zurück

Kinderferienprogramm: Alte Spiele neu entdeckt


Auch dieses Jahr nahm der CSU Ortsverband wieder am Ferienprogramm für Kinder der Gemeinde Parkstetten teil. Unter dem Motto "Alte Spiele neu entdeckt" konnten die zahlreichen Kinder in Teams gegeneinander antreten und ihre Geschicklichkeit bei Spielen wie Zehnerln, Büchsenwerfen, Sackhüpfen oder Kirschkernweitspucken messen.

Die schöne Idee hierzu hatte unser Karl Klostermeier, der auch die Organisation und Leitung übernahm. Die 9 Teams mit jeweils 3-4 Kindern hatten viel Spaß an den einzelnen Stationen. 

Beim Kirschkernspucken unter der Leitung von Georg Werner erzielte der weiteste über 7m, wobei die Kinder mindestens so viel Spaß beim Essen der Kirschen wie  beim spucken hatten. Beim Zehnerl aus 2m Entfernung möglichst nah an eine Wand zu kommen, erwies sich unerwartet schwierig. Hier konnte Thomas Friedl den Kindern einige Kniffe beibringen. Lustig war das Sackhüpfen. Hier hatte Birgit Rohrmüller ebenso viel Spaß wie die Teams, genauso wie Petra Klostermeier beim Büchsenwerfen. Letzte Station war das Kranzwerfen mit Marie Klostermeier. Die Wartezeiten zwischen den Stationen konnten die Kinder beim Bärentreiben mit Bernhard Schöberl überbrücken oder mit den Eltern von Karl Klostermeier nach traditioneller Methode Seile drehen.

Danach konnten sich alle Teilnehmer bei Grillwürstel oder Steaksemmeln stärken.

Bei der Siegereherung erhielten alle Teilnehmer von Karl Klostermeier und dem Ortsvorsitzenden Elmar Obermeier eine Medaille, die ersten 3 Mannschaften bekamen einen Pokal überreicht

 

Seite drucken
Zurück